Member Directory

Holger Schmale war dpa-Korrespondent in den USA und Leiter des Bundesbüros der Berliner Zeitung. Er schreibt heute als Autor vor allem über Bundes- und internationale Politik sowie historische Themen. Er ist u.a. Co-Autor des Buches „Die Kanzler und ihre Familien“, 2017 bei DuMont erschienen.

Selma Weber wurde sich der Rolle eines jeden Einzelnen bewusst, als sie das erste Mal eine amerikanische Hotelkette davon überzeugen konnte, unverbrauchte Lebensmittel nicht mehr wegzuwerfen. Schnell merkte die Wahlberlinerin, dass dies auch bei anderen Hotels klappt. In ihrem Geburtsland Luxemburg hat Selma sich acht Jahre in einem mit Freund:innen gegründeten politischen Film- und Theaterkollektiv engagiert, auf und hinter der Bühne. Nach einem ersten Bachelor in Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte entschied sie sich für einen zweiten Bachelor und setzte sich mit Public und Non-Profit Management auseinander. Aktuell befindet sie sich an der Berliner Universität der Künste im Masterstudiengang Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation. Wenn sie gerade nicht an ihrem eigenen Podcast über Nachhaltigkeitsfragen arbeitet, rettet sie in ihrer Freizeit Lebensmittel vor der Tonne und verschlingt Bücher über die sozialo-ökologische Umgestaltung unserer Gesellschaft.

Peter Kern hat Philosophie, Politik und Theologie in Frankfurt am Main studiert, war kurzzeitig freier Journalist, dann langjähriger politischer Sekretär beim Vorstand der IG Metall und ist nun wieder freier Autor und Mitarbeiter der Schreibwerkstatt Kern (SWK).

Arndt Dohmen ist Facharzt für Innere Medizin. Er war ärztlicher Direktor der Hochrheinklinik Bad Säckingen, auch Oberarzt im Interdisziplinären Gefäßzentrum der Universitätsklinik Freiburg. Bereits mehrfach war er bei Einsätzen in Bangladesch, Indien und auf Lesbos im Auftrag von Medical Volunteers International e.V.

Eva Streit, in Starnberg geboren, lebt seit 2011 in Berlin, studiert nach einem unvollendeten Kunststudium Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste (UdK) Berlin. Im Rahmen ihrer künstlerischen Praxis, ihrer Jobs im Content- und Strategiebereich, sowie ihrer Tutorenstelle am Institut für Strategische Kommunikationsplanung beschäftigt sie sich mit verschiedenen Kontexten von Kommunikation.

Horst Kahrs, Sozialwissenschaftler, arbeitete von 1995 bis 2011 für die PDS und DIE LINKE, seit 2012 forscht und publiziert er am Institut für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit den Schwerpunkten Demokratie-, Wahl- und Klassenforschung.

Mathias Greffrath ist Soziologe und Journalist. Er lebt in Berlin, arbeitet unter anderem für die taz, die ZEIT und den Rundfunk. In den letzten Jahren hat er sich in Essays, Hörspielen und Kommentaren mit den sozialen und kulturellen Auswirkungen von Globalisierung und Klimawandel beschäftigt.

Dominik Irtenkauf arbeitet als freier Journalist für u.a. Telepolis, Raumfahrt Concret, Faust Kultur. Die Texte verbindet ein kritisches Interesse an Fakt & Fiktion. Welche Hybridformen ergeben sich? Zudem Mitinitiator des Memoranda Science Fiction Podcasts. Halbtags in der Bildung tätig.

Riccarda Gleichauf studierte nach einer Buchhändlerinnenlehre Philosophie und Germanistik in Frankfurt am Main und schloss das Studium 2011 (Magistra Artium) ab. Sie arbeitet als freie Lektorin, in der Erwachsenenbildung (Deutsch als Fremdsprache) und bloggt u. a. zum Thema Feministische Literatur auf ihrem Onlineportal riggaros.de. Riccarda Gleichauf ist Mitglied der Faust-Redaktion.

%d Bloggern gefällt das: