Member Directory

Dr. Robert Caspar Müller ist Geschäftsführer des Instituts für Auftragskommunikation in Berlin. Er forscht und unterrichtet an der UdK Berlin im Studiengang Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation und hat einen Lehrauftrag an der htw Berlin für Wirtschaftskommunikation.

Ingrid Kurz-Scherf ist emeritierte Professorin für Politische Wissenschaft mit dem Schwerpunkt "Politik und Geschlechterverhältnis" am Institut für Politikwissenschaft der Philipps-Universität Marburg. Arbeitsschwerpunkte: Geschlechterpolitik, Politischer Feminismus, Arbeits- und Sozialpolitik, Politische Ökonomie der Demokratie, Gewerkschaften.

Jana Gebauer (Die Wirtschaft der Anderen) ist Freiberuflerin und Fellow am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) in Berlin. Sie forscht, berät und lehrt zu Zielen, Prozessen und Instrumenten für nachhaltiges und verantwortliches unternehmerisches Handeln. Insbesondere interessieren sie solche Ansätze, die den Unternehmenszweck und die Rolle von Unternehmen in der (Postwachstums-)Gesellschaft neu denken sowie Wege zur Verschränkung einzelwirtschaftlicher und gesellschaftlicher Wertschöpfung weisen.

Ludger Volmer war von 1991 bis 1994 Sprecher des Bundesvorstandes der Partei “Die Grünen”, von 1998 bis 2002 Staatsminister im Auswärtigen Amt. Heute ist Volmer freiberuflicher Publizist, Dozent und Politikberater.

Lorenz Lorenz-Meyer ist seit 2004 Professor für Onlinejournalismus an der Hochschule Darmstadt. Nach seiner philosophischen Promotion an der Uni Hamburg arbeitete er von 1996 bis 2001 als Redakteur bei Spiegel Online und Zeit Online. Im Anschluss war er Internetberater für die Bundeszentrale für politische Bildung und die Deutsche Welle.

Prof. Dr. Stephan Russ-Mohl ist emeritierter Professor für Journalistik und Medienmanagement an der Università della Svizzera italiana in Lugano (Schweiz) sowie Gründer des 12-sprachigen European Journalism Observatory. Er ist Medienkolumnist beim Tagesspiegel, beim Schweizer Journalist und bei Der österreichische Journalist sowie langjähriger Mitarbeiter der Neuen Zürcher Zeitung. Jüngste Buchpublikation: Die informierte Gesellschaft und ihre Feinde. Warum die Digitalisierung unsere Demokratie gefährdet, Köln: Herbert von Halem Verlag, 2017

Prof. Dr. Jürgen Schulz lehrt und forscht im Studiengang Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste Berlin (UdK). Er arbeitet auch in der Redaktion von „Ästhetik & Kommunikation“.

%d Bloggern gefällt das: