Member Directory

Hilmar Höhn ist ausgebildeter Verlagskaufmann und Zeitungsredakteur. Nach seiner journalistischen Tätigkeit zuletzt für die Frankfurter Rundschau wechselte er zu den Gewerkschaften, u. a. als Leiter der Abteilung Politik beim Hauptvorstand der Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE) und als Leiter der Öffentlichkeitsarbeit des DGB-Bundesvorstandes. Seit 2019 arbeitet er als freiberuflicher Autor.

Jutta Roitsch, Diplom-Politologin und freie Autorin, von 1968 bis 2002 leitende Redakteurin der Frankfurter Rundschau, verantwortlich für die Seiten »Aus Schule und Hochschule« und »Dokumentation«, seit 2002 als Bildungsexpertin tätig, Engagement in der Bürgerrechtsorganisation Humanistische Union, vereinigt mit der Gustav-Heinemann-Initiative (GHI).

Dr. Andreas Galling-Stiehler unterrichtet seit 2005 an der UdK Berlin. Er studierte Sozialpädagogik an der Fachhochschule Darmstadt sowie Philosophie, Literaturwissenschaft und Pädagogik an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Erwerbstätig war er als Sozialarbeiter, Lektor und PR-Redakteur. 2016 promovierte er über psychoanalytische Lesarten der Auftragskommunikation. Für die Zeitschrift „Ästhetik und Kommunikation“ arbeitet er als Redakteur.

Dr. Achim Kinter berät, nach journalistischen Anfängen, seit fast 20 Jahren Unternehmen, primär aus den Branchen Finanzdienstleistungen und Health Care.

Dr. Klaus-W. West (kww) arbeitet freiberuflich als wissenschaftlicher Berater. Gegenwärtig u.a. assoziierter Mitarbeiter der Stiftung Arbeit und Umwelt in Berlin. Zuvor kontrollierte Wechsel zwischen Wissenschaft (Universitäten Dortmund, Freiburg, Harvard) und Gewerkschaft (DGB-Bundesvorstand, IG BCE).

Prof. Dr. Dr. Ayad Al-Ani lehrt als außerordentlicher Professor u. a. an der südafrikanischen Universität Stellenbosch. Außerdem ist er assoziiertes Mitglied am Einstein Center Digital Future. Al-Ani ist Lehrbeauftragter für Digitale Kultur an der Universität Basel und war von 2017 bis 2018 Gastprofessor an der Fernuniversität in Hagen.

Maik Eimertenbrink ist Dipl. Kommunikationswirt und arbeitet im Internationalen Anpassungslehrgang soziale Professionen (ApaLe) an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen. 2001 bis 2003 war er Mitglied beim Nachhaltigen Filmblick, 2008 gründete er zusammen mit Freunden den gemeinnützigen Verein Nachhaltigkeitsguerilla e. V. Er hat mit seinem Blog zahlreiche Preise gewonnen. Während seines Kommunikationsstudiums hat er sich auf Umwelt- und Nachhaltigkeitskommunikation spezialisiert und war freiberuflich für Nachhaltigkeitsprojekte bei Werbeagenturen wie ‘Die goldenen Hirschen Berlin’ tätig.

Wolfgang Walker, Autor des NLP-Standardwerkes „Abenteuer Kommunikation“, lehrt , forscht und praktiziert in Berlin (www.nlp-berlin-brandenburg.de). Zusammen mit dem Begründer des „Sozialen Panoramas“, Lucas Derks, sowie dem Autor des „Wörterbuch des NLP“, Walter Ötsch, bildet er das Forschungsnetzwerk „The International Laboratory for Mental Space Research“ (ILMSR), in dem er sich mit der Anwendung des NLP auf therapeutische Fragestellungen befasst.

Rudolf Walther ist Historiker und hat als Redakteur und Autor des Lexikons »Geschichtliche Grundbegriffe« gearbeitet. Seit 1994 ist er als freier Autor und Publizist für deutsche und schweizerische Zeitungen und Zeitschriften tätig. Seine Essays, Porträts und Kommentare liegen in vier Bänden unter dem Titel »Aufgreifen, begreifen, angreifen« vor.

%d Bloggern gefällt das: